Goodbye Ireland - Welcome Germany

Samstag, 21.12.2013
An meinem letzten Arbeitstag war alles noch recht stressig! Donnerstag Abend hat J. bei mir heimlich geschlafen, da sie bei sich so Angst hatte (die Familie ist im Urlaub und das Haus ziemlich abgelegen) morgens als wir aufwachten, frühstückten wir in Ruhe und ich fing an meinen Koffer zu wiegen!! Ich hatte 10 Kilo Übergepäck!!!!!! Nach einer Panik Attacke, Aggressionen und Gefühlschaos fing ich an, Sachen auszupacken. Den ganzen Tag packte ich Sachen ein und aus. Die Kinder würden von ihrem Papa Heim gebracht. Ich hatte mit N. telefoniert und sie meinte, dass sie wahrscheinlich noch ihr Weihnachtsgeschenk einkaufen sind. Ich fragte die Kinder direkt ob sie Mama's Geschenk gekauft haben, beide schauten mich total geschockt an! (Die Gesichter waren unbezahlbar!) B. sagte "Neeeeein"! Und K. sagte erst ja und änderte seine Aussage schlagartig "ne ne :)" beim essen habe ich gefragt was es ist und B. sagte, dass er nicht weiß was es ist irgendein komisches Geschenk :) K. meinte zu B., "Schau B. ich wusste Simone weiß wirklich alles!!!" Ich sage immer zu ihnen, dass ich alles weiß, höre und sehe!!! Nachdem wir gegessen hatten fingen wir an zu basteln. B. wollte eine Geschenk Box basteln und K. machte mir eine Weihnachts- Abschiedskarte. B. hatte irgendwann auch keinen Bock mehr und bastelte mir auch eine Karte. J. kam mittags vorbei und wir bastelten alle zusammen. Danach gab es Bescherung, die Jungs packten ihre Geschenke aus, die Freunde war kaum zu übersehen. Ich sah die Geschenke nur und dachte mir, was das für ein Blödsinn ist :) danach gab es auch schon Abendessen und Fernseh. Als N. nach Hause kam bekam ich mein Geschenk. Ein Set von Clarins, mittlerweile habe ich alles von der Marke (Dank N. :)) D. und N. machten sich fertig und ich putze noch mein Zimmer (es war so leer das es hallte!) ach ja und fürs Babysitten habe ich noch ne Flasche Wein bekommen und ne Packung Eis. Als die zwei aus dem Haus waren laß ich K. zwei Geschichten vor und danach unterhielten wir uns noch, er sagte, dass er mich schrecklich vermissen wird!! (Hatte Tränen in den Augen!!!) danach nahm er mich in den Arm und sagte "Night Night, my Big Princess!" Dabei fielen ihm schon die Augen zu. B. wollte keine Geschichte sondern wollte nur mit mir reden und ich sagte wie stolz ich auf ihn bin, dass er so toll lesen kann und so gut in der Schule ist, darauf meinte er ob ich nicht noch 10 Nächte da bleiben kann, da ich sonst Weihnachten verpasse! (Den Zusammenhang versteh ich auch nicht.)Ich sagte, dass ich ihn vermissen werde und ihm ist "ausversehen" rausgerutscht, dass er mich auch vermissen wird!!! (Er ist ja normal immer der coole!) beide Kinder schliefen sofort ein und ich hatte Zeit um zu Duschen und die Wein Flasche zu trinken (hätte ich lieber mal nicht!) zudem habe ich noch mit Y. telefoniert, die schon Zuhause war! Heute morgen bin ich bei Zeit aufgestanden und N. fuhr mich zum Bus. Die Verabschiedung war schnell jedoch Emotional (es hatte geregnet!) auf dem Weg bekam ich diese Nachricht von N. "Sitting here on my own and house feels very sad without you. Dec just said to say goodbye and thank you for everything and that you were great. I forgot to tell u Michelle text me last night to say goodbye to you and that you were a lovely person and that she will miss you. Send me your Skype name and maybe we can all Skype you later or over christmas. Have a safe journey and a fabulous time at home. We will really miss you and thanks for being the most AMAZiNG au pair and sister to us all xxxxx" (musste beinahe weinen!) Am Flughafen angekommen packte ich nochmals Koffer um und hatte im Endeffekt 19,5 Kilo! (20 Kilo erlaubt) bei den Sicherheitskontrollen musste ich mich fast komplett ausziehen, die ließen mich beinahe nicht durch! Jetzt warte ich bis ich ins Flugzeug kann. Dieser Moment ist unbeschreiblich, bis jetzt konnte ich es noch nicht glauben, dass ich nach Hause gehe!! Langsam wird es mir jedoch bewusst und ich muss ehrlich sagen, mir fällt es schwer!!!! Die Zeit hier war einfach nur toll, ich habe neue Freunde kennen gelernt, welche ich hoffentlich ein Lebenlang haben werde, ich hatte tolle Partys, nette Kaffeerunden, einzigartige Momente auf Trips und schöne Erinnerungen mit den Kindern, auch wenn mich einiges aufgeregt hat, bin ich trotzdem wahnsinnig froh hier gewesen zu sein!!! Die Zeit ist einfach vorbei gerannt.... Ich bin jetzt aber total nervös Heim zu kommen, alle meine Lieben wieder in den Armen zu haben und alles wieder "normal" ist! In wenigen Stunden betrete ich wieder Deutschen Boden!

Noch zweimal schlafen

Donnerstag, 19.12.2013
Am Mittwoch hatte ich frei. Morgens musste ich noch einiges im Haus machen jedoch war ich beim Kaffe bei Y. und danach habe ich mein bequemes Bett noch etwas ausgetestet :) Heute war mein letzter Tag mit den Mädls bzw. mit Y. sie wird morgen früh nach Hause gehen. Morgens machte ich schnell meine Hausarbeiten und kochte. Ich hab etwas heraus gefunden!!! Habe heute morgen direkt geduscht als die aus dem Haus waren und es war warmes Wasser da, da kam ich zum nachdenken. Das Wasser wird morgens um 6 Uhr angemacht und wird dann warm gehalten aber ich Dusche meistens erst gegen 9/10 Uhr. Kein Wunder das ich nie warmes Wasser hatte, da war die Zeit abgelaufen!!!! Toll, dass ich es jetzt weiß :) nachdem ich alles fertig hatte bin ich zu Y. zum Kaffee, dort hat mich die Oma angerufen! dass sie K. abholt und bei ihr lässt bis B. aushat und sie beide danach bringt. (K. hat um 13 Uhr aus und B. um 15 Uhr) die Oma brachte sie danach sogar noch zum heiße Schokolade trinken, somit startete mein Tag erst um kurz nach 16 Uhr (das hätte ich gerne jeden Donnerstag gehabt :)) ich war solange bei J. und wir relaxten dort da ihre Familie schon im Urlaub ist. (Bin ausversehen auf dem Super bequemen Sofa eingeschlafen!) als die Jungs Zuhause waren, mussten sie beide noch ihr Obst essen und danach steckte ich sie beide in die Badewanne. Heute war alles etwas früher da ich es nicht mehr eingesehen habe etwas anzufangen (basteln oder so) N. sagte heute morgen zu mir, wenn ich Zeit hab könnte ich ja den Kühlschrank putzen und unter den Jungs ihren Betten aufräumen und saugen, hm blöd, hatte heute leider keine Zeit dafür - musste zum Kaffee! Heute Abend werden wir einen letzten gemeinsamen Abend haben, wir werden Whiskey trinken (ist noch offen auf meiner to do liste) und entspannt unsere letzten Stunden genießen. Ich werde nachher noch kurz Koffer packen, dass ich morgen früh länger schlafen kann. Bald bin ich Zuhause und irgendwie traurig darüber! Werde die Jungs doch vermissen (auch wenn sie ziemlich viel Mist gebaut haben) auf jeden fall werden mir J. und Y. fehlen! Hatte hier die beste Zeit meines Lebens! Ich bereue es nicht, dass ich ins kalte Wasser geworfen würde..... Wir haben heute geredet ich war die erste, die hier war und bin die letzte, die geht. Ich schließe sozusagen die Türe zu ;).. Ein entspannter letzter Donnerstag geht zu Ende!

Gefährliche Mauern

Dienstag, 17.12.2013
Mein 3. letzter Tag startete wie immer, Stress!!! Die Jungs hatten heute morgen super gute Laune, jedoch bin ich ziemlich gut im ignorieren geworden :) nachdem alle aus dem Haus waren, organisierte ich schon mal paar Sachen zum Koffer packen und putzte die Bäder (zum letzten mal!!!!!) hätte heute die Betten der Jungs überziehen müssen aber das mach ich nicht mehr, hätte auch keine Zeit dafür gehabt. Nachdem ich K. abgeholt habe gingen wir zu der Oma und relaxten. Heute gingen wir wieder zu der Bushaltestelle welche die "gefährlichen" Mauern hat. Ich ließ die Jungs dort spielen und habe die Sonne genossen! Hier geht zwar ein kalter Wind jedoch scheint täglich die Sonne und es ist mild! (Werde wahrscheinlich erfrieren wenn ich zurück komme :)) im Bus malte K. in seinem Buch herum welches ich ihm mitgebracht hatte und B. war eifersüchtig da K. neben mir saß und er nicht zu viel Aufmerksamkeit bekam. Er möchte jedoch nie neben mir sitzen und solche Bücher hasst er!! (Er soll aus dem Fenster schauen!) kurz vor dem Haus ärgerte B. die ganze Zeit K. ich verwarnte ihn fünfmal, schließlich bekam er einen Bösen Sticker. Plötzlich schrie er mich an und weinte, nachdem er sich nicht beruhigt hat musste er ins Time Out. Ich denke dieses Verhalten war alles von der Busfahrt abhängig! Wir redeten über alles und wir waren alle wieder Freunde. Nachdem er relativ schnell Hausaufgaben machte musste ich noch schnell Bügeln, ich hörte plötzlich einen Schlag in der Küche (beide Jungs in der Küche) ich kam rein und sah den kompletten Jackenhalter auf dem Boden, als ich fragte wer es war sagte K. direkt B. war es und B. sagte erst K. Jedoch war er es, er er sich verraten als er Tränen in den Augen hatte (bei den beiden muss man nur warten wer als erstes anfängt zu weinen :)) er behauptete trotzdem die ganze Zeit das K. es war da er Angst hatte noch einen Bösen Sticker zu bekommen. Ich erklärte ihm, dass es nicht schlimm ist wenn es ein Unfall war jedoch darf man nicht Lügen. Nach einem Bad, gab es Abendessen und ich hatte etwas verspätet Feierabend. Heute heißt es zum zweit letzen mal zum Fitness Studio! Gestern war das letzte mal extrem Spinning, ich werde es richtig vermissen!! Noch 4 mal schlafen dann stehe ich vor der Türe ;)

Sklavenarbeit

Montag, 16.12.2013
Heute morgen startete ich ausgeschlafen und gut gelaunt in meine letzte Arbeitswoche! Die gute Laune war spätestens da verflogen als D. sagte er hätte heute frei!!!! Er brachte die Kinder zur Schule, derzeit räumte ich in Rekordzeit auf und Frühstückte. Als er nach Hause kam setzte er sich gemütlich ins Wohnzimmer und schaute Fernseh, ich hatte heute den Auftrag von N., die Sockelleisten zu putzen und im ganzen Haus abzustauben. Zusätzlich musste ich noch kochen, Staub saugen und Wäsche machen. Als ich mit dem Kochen fertig war, musste ich ins Wohnzimmer um dort alles zu putzen - Ich kam mir vor wie der letzte Sklave!!!! Ich bin auf Knien rum gerobbt um die blöde Sockelleiste zu putzen und räumte die ganzen Regale aus! (Ich Putze nur das Wohnzimmer so sauber, der Rest war mir egal!!) beim Staub saugen bin ich fast ausgerastet, er saß dort und ich musste um ihn herum saugen!!! Als ich fertig war, packte er seine Sachen krümelte mir wieder den ganzen Boden mit Keksen und Kuchen voll, beschwerte sich das die Zeit schnell vorbei geht (wenn man den ganzen Morgen Fernseh schaut!) und ging schlussendlich zu einem Meeting! Ich bin danach sofort zu Y. um dort in Ruhe Kaffee zu trinken. Um 13 Uhr brachte N. K. von der Schule nach Hause, die stellte mir tausend Taschen mit Essen hin (sie war heute morgen Einkaufen) und ging wieder! K. und ich räumten alles auf und fingen an eine Weihnachtskarte für seine Mama zu machen. Als B. nach Hause kam erklärte ich eine neue Regel (ist auf N. Mist gewachsen!) es gibt ab heute neue Sticker Systeme. Eine Seite Gut die andere Schlecht. Es gibt jeden Tag Sticker ob die Kinder gut oder böse waren, wenn sie in der Woche fünf gute Sticker haben bekommen sie Taschengeld wenn sie jedoch zwei Schlechte haben, bekommen sie keins! (Mir wäre die letzte Woche jetzt auch voll egal, jedoch sagte N. mir das heute öfters!) nach B. Hausaufgaben machten wir uns auf den Weg zum Spielplatz, dort flippte B. total aus! Klaute die ganze Zeit K. Mütze, hat ihm ins Gesicht geschlagen, hat ihn gejagt und ist auf seine Finger getreten!! Nachdem er im Time Out saß wollte er nicht mehr spielen und K. war auch ziemlich lustlos! Jedoch gingen wir erst Heim als es kurz für Abendessenszeit war! (K. zitterte schon ganz!) während dem Abendessen hörte ich wie die Haustüre ganz leise aufging und D. sich nach oben geschlichen hat. (Ich dachte er wird gleich wieder runter kommen!) was machte er?! Kam erst wieder runter als die Jungs vor dem Fernseh saßen! Und vorallem ganz schlecht, er machte so als würde er gerade wieder rein laufen indem er die Türe wieder auf und zu machte! (Denkt er, ich wäre blöd?) ich verzog mich so schnell wie möglich in mein Zimmer. Als N. nach Hause kam war es wie jeden Abend, sie am Telefon und die Kinder rennen auf sie zu jedoch gibt sie ihnen einen Zeichen ruhig zu sein und läuft automatisch zum Keksschrank gibt jedem zwei Kekse!!! (Die Kinder leben ja so gesund!) ich reg mich nicht mehr auf, 5 mal noch schlafen.....

Das letzte Wochenende

Sonntag, 15.12.2013
Freitag morgen begann mein Tag um 7 Uhr!! (Bin es nicht mehr gewöhnt so früh aufzustehen :)) N. und D. sind kurz nach 7 Uhr nach England gegangen zu einer großen Weihnachtsparty, welche ein Millionär veranstaltete (wäre gerne mitgegangen!!!!!) die Jungs frühstückten während ich ihre Lunchboxen vorbereitete, als sie fertig waren putzen sie sich die Zähne und waren innerhalb einer halben Stunde fertig!!! (Wieder mal ein Beweis, dass die Jungs nicht langsam sind man muss nur dahinter stehen!) sie dürften ausnahmsweise Fernseh schauen bis die Oma kam. Ich räumte derzeit die Küche auf und bügelte. Als die Oma da war, meinte sie, dass sie extra früher gekommen ist um mir zu helfen. Tja ist wohl nicht nötig ;) zudem hat sie meine Bügelkunst bewundert. Als die Jungs aus dem Haus waren, Staub saugte ich schnell und sprang unter die Dusche. Dann war Kaffee Time angesagt! Ich war mit Y. Schnell in der Stadt um nach Weihnachtsgeschenken zu schauen. Zuhause angekommen räumte ich mein Zimmer auf und dann waren auch die Jungs schon wieder da. Wir aßen gemeinsam zu Mittag und sie fingen an zu spielen. Ich machte laut Weihnachtsmusik rein und bastelte weiter an Weihnachtsgeschenken. J. kam später kurz vorbei da ich ein Paket auf der Post holen musste. (Habe ein "verspätetes" Nikolaus Paket von den Besten bekommen, Chrissi und Chris!) Jungs ins Auto und ab ging die Post ;) (Schokolade als Erpressungsmittel!) Zuhause angekommen machte ich das Abendessen startklar und die Jungs haben Fernseh schauen dürfen. Nach dem Essen gab es ein längeres Bad für die Jungs. Da es mein letztes Wochenende ist, habe ich ihnen versprochen, dass wir bei mir im Bett nen Film anschauen und sie bei mir schlafen dürfen. Nachdem Film machten wir eine Party im Bett mit lauter Musik, Bettspringen und Purzelbäumen (hätte ich nicht machen sollen, bin wohl doch zu groß für solche Späße :)) irgendwann war Schlafenszeit angesagt, da ich noch einiges machen musste konnte ich nicht direkt mit den Jungs ins Bett!! Natürlich schliefen sie auch nicht, nach geschätzten tausendmal erwähnen, fing K. an zu weinen. Er springt abends normal immer noch in seinem Bett herum und macht "Party" ich habe mit ihm zuvor geredet und wir hatten den Deal das es keine Party gibt! Da er aber eine haben wollte weinte er. Ich sah keinen Sinn mehr und steckte beide getrennt in ihre Betten. Ich fühlte mich gestern wie N.!! Müde, gestresst und mit ihr Lieblingsgetränk in der Hand. Als ich ins Bett ging machte ich nochmals einen Kontrollgang und schlief. Samstag morgen wachten die Jungs um 7:45 Uhr auf (eigentlich recht spät!) ich habe es erst nicht wirklich kapiert, dass ich runter gehen muss!!! Als B. zu K. sagte, dass Mama und Papa nicht da sind bin ich plötzlich wach geworden und runter gerannt :) ich ließ die Jungs spielen und bereitete Pan Cakes zu! Eine Stinkende Küche (Herd Abzug ist kaputt!) und zwei volle Kinderbäuche später waren sie vom Honig total aufgedreht! Also setzte ich sie vor den Fernseher (machen die Eltern nicht anderst am Wochenende!) und räumte alles auf und duschte. Ich packte in Ruhe Weihnachtsgeschenke ein und Skypte. Nach 3 Stunden machte ich den Fernseh aus!!! Die Oma hätte die Jungs eigentlich zum schwimmen gebracht jedoch war es ihr zu stürmisch! (Was für ne Ausrede!) ich entschloss nach dem Mittagessen einen Kuchen mit den Jungs zu Backen. Alles lief eigentlich ganz gut! Es ist ein grüner Kuchen geworden (The Poison Cake!) Blöderweise brachte ich meine Hand in das Handrühr Gerät, nichts schlimmes tut aber weh (ich sollte nicht mit gefährlichen Dingen spielen!!!!) habe endlich den berühmten Schokokuchen von N. gemacht! Ich musste die Jungs zweimal in ihr Zimmer stecken um runter zu kommen. Sie waren so Mega aufgedreht aber konnte mit ihnen nicht raus da es regnete und stürmte (zu Fuß ist es blöd :)) gegen später dürften sie noch DS Spielen dürfen. Nachdem Abendessen haben sie eine Folge Ben 10 schauen dürfen und ich brachte sie ins Bett. Kurz vor 20 Uhr kamen N. und D. wieder nach Hause. Sie brachten mir zwei Lippenstifte mit und den Jungs Jelly Beans! Ich ging mit J. noch etwas spazieren da ich einfach nur noch aus dem Haus wollte und vor allem frische Luft brauchte, nachdem backen war mir ganz schlecht! (Habe zu viel genascht!) die Jungs hatten ein sehr Schokoladiges Wochenende mit viel Fernseh aber so werden sie mich hoffentlich nicht so schnell vergessen ;) heute ist ein bleib-im-Bett-Wetter und genau so werde ich meinen Tag verbringen, schaffte es zum Frühstück nach unten zu gehen aber mein Körper ist ziemlich schwach heute, hatte schon lang keinen so einen Tag mehr! Zudem möchte ich Kräfte sammeln für meine letzte Woche!!! (6 Tage!)

I'm the boss!!

Donnerstag, 12.12.2013
Ich zähle die Tage... Heute morgen kam ich in die Küche und glaubte meinen Augen kaum! Ich hab noch niemals so ein Chaos gesehen!!!!! (Niemals!!!!!!!) Ich habe innerlich gebrodelt, denke D. Hat das bemerkt! Er fing auch langsam an die Spülmaschine (welche einmal die Woche laufen darf, weil ich alles spülen soll, jedoch stopfen die zwei alles rein!) auszuräumen. Als ich fertig war mit den Lunchboxen verzog ich mich in das Wohnzimmer und räumte dort Schon mal auf (das gleiche Chaos!) zurück in der Küche angekommen räumte N. die Küche auf!!! (Hätte ich ihr auch geraten!) nachdem alle aus dem Haus waren, machte ich meine Pakete startklar und Staub saugte. Heute habe ich all meine arbeiten erledigt und danach frühstückte in aller Ruhe. Ich musste heute den Bastelschrank der Kinder sortieren und ausmisten. Hab ich vor ein paar Wochen schon mal gemacht, in diesem Haus kann niemand Ordnung halten!!! Um 12 Uhr musste ich los um K. zu holen. Als er aus der Schule kam sprang er auf mich zu um mir zu zeigen, dass er ein Buch und ein Bleistift bekommen hat!! B. würde heute später nach Hause gebracht deshalb waren es nur wir zwei. Wir machten einen Pippi Stop bei Oma und sind danach zur Bushaltestelle dort malten wir Sachen in das Buch, K. war die ganze Zeit beschäftigt, ich weiß was ich nächste Woche jedes mal mitbringen werde!!! Im Bus war er total süß und lehnte an mir wie ein Baby. Zuhause angekommen räumte er erstmal sein Zimmer auf und ich relaxte. Danach musste er einen Satz auswendig lernen für sein Schulkonzert nächste Woche. Er konnte ihn schneller als ich!!!!! Er malte den halben Tag und ich habe Kaffee getrunken. Als B. nach Hause kam folgte er mir kein Wort. Somit ging ich ins Haus und er blieb draußen! Nach zehn Minuten klingelte die Haustüre und er war total verfroren. Ich bin raus hab ihm erklärt wer der Boss ist, danach hat er mit rein dürfen. Beim Hausaufgaben machen war er wieder ätzend, er wollte meine Hilfe nicht und wenn ich was sagte meinte er, dass er Frauen nicht zuhört. (Er hasst Mädchen und alles was mädchenhaft ist!) Wir haben viele Sachen heute ausgelassen, hatte nicht die Nerven das alles auszusitzen und so sieht die Lehrerin, dass er nicht alles konnte. Ich habe in sein Hausaufgaben Buch rein geschrieben, dass er beleidigend war und keinen Bock hatte (sagte N. zu mir!) Danach konnten wir auch schon wieder Abendessen, jetzt ist bald Feierabend angesagt, ich möchte heute nur noch raus hier - ab ins Fitness! Morgen wird es ein anstrengender Tag...

Teakwondo

Mittwoch, 11.12.2013
Zur Abwechslung hatte ich heute wieder frei! Morgens musste ich nochmals Lasagne kochen, für das heutige Abendessen. Hab die Wäsche aufgehängt und bin schnell zum Kaffee abgehauen! Bei Y. entschloss ich sie bei ihrem Tag zu begleiten (das ich Zuhause bisschen raus komme!) Zuerst waren wir jedoch in der Stadt um Bilder für sie auszudrucken und etwas abzuholen. Danach holten wir ihren kleinen von der Schule ab und gingen nach Hause, dort musste er sich schnell umziehen und wir mussten schon wieder los zum Teakwondo. Wir setzten ihn nur ab und gingen weiter den großen von der Schule abholen, er muss jeden Mittwoch warten da Y. es zeitlich nicht schafft alles unter einen Hut zu bekommen! Danach fuhren wir direkt wieder weiter zum Teakwondo. Wir saßen uns hin und beobachteten die Kinder. Der kleine ist ziemlich groß für sein alter (5 Jahre alt und fast nen Kopf größer als K.) er hat absolut keine Koordination und ist ziemlich chaotisch, wir finden Teakwondo ist viel zu schwierig für ihn! Das problme bei ihm ist, dass seine Mama (oder Au Pairs) ihn immer verwöhnt haben und er so gut wie nichts alleine machen darf, er kann sich nicht selbst die Zähne putzen oder sich anziehen! Als alle fertig waren saßen wir im Umkleideraum und alles hat ewig lange gebraucht! Ich sagte dauernd wenn meine Kinder das wären, würde ich jetzt.... Heute hab ich wirklich einen Unterschied gesehen, ich bin erstmals strenger zu meinen Jungs bzw konsequenter, wenn man sich anziehen soll, zieht man sich an und spielt nicht! Y. meinte wenn sie den Kindern so einen Druck macht, werden sie langsamer! Naja, bin ganz froh, dass meine Jungs ihre Schuhe anhaben während ich auf fünf zähle :) jetzt weiß ich auch warum die immer zu spät kommen! Ich weiß mit Kindern braucht alles länger jedoch spielt man nicht während man sich umzieht, zumindest nicht wenn man es eilig hat. Was ich auch gesehen habe, dass die Kinder wie Y. sind ( könnten ihre eigenen sein :)) frage mich, ob das wohl bei meinen Jungs auch so ist!! Als ich Heim kam, herrschte wieder das reinste Chaos! Ich denke, dass ich weniger Arbeit habe wenn N. Mittwochs arbeitet. Denn jetzt kann ich morgen wieder alles aufräumen und putzen! Ich habe meinem Körper noch eine Pause gegönnt und jetzt werde ich mich mit Y. Treffen. Muss heute leider das Fitness pausieren da ich mein Knie nicht mehr wirklich bewegen kann und mein Kopf weh tut! (Kein Wunder, habe heute nur Kaffee getrunken!) wir werden ja die restliche Tage noch gehen ;) es war schön mal wieder einen Tag frei zu haben und eine anderes Au Pair zu begleiten!

Countdown!

Dienstag, 10.12.2013
Heute morgen merkte ich was für ein Morgenmuffel ich bin, während ich Lunchboxen machte waren die Jungs am streiten und haben nicht gegessen. Was machte ich? Ohren zu und bloß nichts sagen :) (schlechtes Au Pair!) es war in diesem fall nicht meine Arbeiszeit und der Papa war im Wohnzimmer (der soll nach SEINEN Kindern schauen!) N. regte mich heute so dermaßen auf! Sie meinte heute morgen ob ich nicht meine tolle Lasagne kochen kann ( dachte schon, wow es ist Dienstag!) dann sagte sie, aber nicht für heute ich gefriere die ein da wir die mit ins Ferienhaus nehmen. (Die gehen über Weihnachten in ein Ferienhaus und jeder muss dort essen mitbringen) ich dachte, dass ich ausrasten muss! Hallo? Die haben da selber frei da kann man doch dort kochen!!!!!! Und wie eklig schmeckt eingefrorene Lasagne?! N. sagte noch, ich werde behauptet ich hätte die tolle Lasagne gemacht, D. sagte drauf er wird allen sagen, dass sie von mir ist! (Wusste gar nicht, dass er Ohren hat zum zuhören :)) D. war heute morgen weg als er fertig war (er ging einfach) und N. beschwerte sich über ihn, "im nächsten Leben werde ich mein Mann dann muss ich nicht mehr kochen, putzen oder mir sorgen um irgendwas machen" äh das hat sie doch schon? - sie hat mich! (Als würde sie hier den ganzen Tag putzen und kochen!) Die Mädls waren zum Kaffee da, plötzlich ging die Türe auf und D. kam rein! Wir machten an sich nichts schlimmes jedoch kamen wir uns ziemlich ertappt vor! (Wahrscheinlich bekomm ich ab morgen mehr Aufgaben!) D. war drei Stunden Zuhause, er ging in Ruhe joggen und holte B. von der Schule ab. K. war heute den ganzen Tag bei einem Kinder Geburtstag somit hatte ich nur B., da ich ja nicht blöd bin organisierte ich ein Playdate für B. und ich hatte meine Ruhe! B. War in 10 Minuten heute mit seiner Hausaufgaben fertig, dafür bekam er einen Lolli ;) Als das Playdate da war, spielten die zwei in Ruhe und ich bastelte eine Collage für D. und N. als Abschieds- und Weihnachtsgeschenk, hab ca tausend Bilder von den Jungs! Ich würde sogar damit fertig! Den Jungs ihre Geschenke habe ich auch schon fertig eingepackt. Das heißt Familie M. kann ich schonmal abhacken. Heute bekam ich meinen ersten Brief!! Meine Oma schrieb mir auf meinen Brief zurück (habe meinen Omas Briefe geschrieben), hab mich gefreut wie ein kleines Kind. Jeden Tag checke ich die Post und meistens sind es Rechnungen, welche zum Glück nicht an mich gehen :). Da D. heute eine lange entspannte Mittagspause hatte, darf ich heute länger arbeiten!!!! (Dankeschön!) die Tage werden immer kurzer... Bald bin ich Zuhause!

Der tolle Leser

Montag, 09.12.2013
Heute: Unser letztes Wochenende war ein ziemliches Party Wochenende! Freitag Abend sind wir zur Weihnachtsfeier des Fitness Studios und es ist völlig ausgeartet :) es gab Jägermeister umsonst... Gegen später sind wir alle noch nach Bray in einen Club (welchen ich jetzt erst kennen gelernt habe) dort war es sehr sehr gut!!! Wir haben im Nachbar Pub noch J. getroffen mit anderen Au Pairs. Nach einer langen Taxi fahrt fanden wir noch eine Aftershow Party, welche ziemlich langweilig war jedoch kamen wir erst wieder gegen Sonnenaufgang nach Hause. Samstag war ich wegen den Nachfolge Schäden den ganzen Tag im Bett, abends sind wir wieder los nach Bray in den Club mit komplett allen Au Pairs da es unsere aller letzte Partynacht war. Sonntag waren wir so fertig, könnte meine Augenringe nicht mal mehr überschminken!!! Bin es absolut nicht mehr gewohnt so viel zu feiern. (Am Stück ;)) Trotzdem waren wir Weihnachtsgeschenke einkaufen in Greystones habe zufällig zwei Ben 10 (Serie) Spielzeuge im Angebot gefunden für die Jungs :) später haben wir den Abend im Pub ausklingen lassen (typisch Irisch!) Heute morgen konnte ich kaum aus meinen Augen schauen und mein Kopf fühlte sich an als würde er platzen!!! Trotz alledem habe ich all meine Arbeiten erledigt und Kaffee Klatsch gehalten. Diese Woche ist eine Planänderung, musste heute die Jungs abholen. Ich holte K. ab und wir gingen zu seiner Oma, die hatte ihren kleinen Enkel da (2,5 Jahre alt) er spielte die ganze zeit mit dem Hund und redete absolut gar nichts. K. war voll schüchtern, er kennt seinen Cousin war nicht wirklich! Die haben allgemein nicht so das Familien Ding, die Tante läuft immer einfach so an uns vorbei als würde sie uns nicht kennen. Als wir B. abholten waren drei kleine Mädchen da, die eine (der Boss) erklärte allen wie man Bonbon Ketten isst. Wer kennt die noch? Nichts geileres!!!! Habe die Ketten geliebt, welche man am Hals hatte und dauernd abbeißen konnte! (Hatte die glaube ich nie am Hals, hab die sofort gegessen) ich fand das Mega süß wie die geredet haben und ich hätte auch gern eine gehabt! (Ne Kette!) Die Nachbarin brachte uns heute alle nach Hause. Zuhause angekommen machten wir ewig lange Hausaufgaben. N. hatte letztens Elternabend, die Lehrerin von B. meinte, dass er immer besser wird und zurzeit eine gute Konzentration hat, sie hat ihn ganz nach vorne gesetzt das er nicht abgelenkt wird. Zudem meinte sie er wäre ein Perfektionist und sehr schüchtern! Und er wird beim Lesen eine Stufe aufsteigen! Bin so Mega stolz auf ihn, mittlerweile ist er so ein toller Leser. Er liest ein neues Buch als würde er es schon auswendig können und wenn er ein Wort nicht weiß buchstabiert er es und bekommt es irgendwie raus! N. meinte, dass ist alles mein Verdienst und bedankte sich tausendmal bei mir. Ich dachte nur, ja es ist mein und B.'s Verdienst!!! Lob ihn auch den ganzen Tag und erzähl jedem was für ein toller Leser er ist ;) (so das er es hört) er braucht zwar immer noch lange aber einfach nur weil er es alles komplett richtig haben möchte und da muss man ihm einfach seine Zeit lassen. (Denk ich mal!) nach den Hausaufgaben kochte ich schnell und gab den Jungs schon Abendessen! Von Tag zu Tag sitzen wir früher vor dem Fernseh! (Egal :)) B. hat sich beim aufs Sofa springen den Arm verletzt, dachte er wäre gebrochen!!!!!!! Mein Herz stand still.... Als ich ihn in die Küche brachte wollte er jedoch unbedingt weiter Fernseh schauen also war es wohl doch kein Armbruch :) es blutete bisschen und wird wahrscheinlich Blau werden. (Bis er heiratet ist's weg ;)) heute Abend heißt es zum zweit letzten mal, extrem Spinning! (Bin gespannt was alle unsere "neue" Fitness Freunde zu unserer Weihnachtsfeier sagen :)) Countdown: 12 Tage!!!

Das Wandern ist des Müllers Lust

Freitag, 06.12.2013
Thanks God its Friday! Da ich gestern rechtzeitig im Bett war, war meine Stimmung heute schon etwas besser ;) ich frühstückte in aller Ruhe (das werde ich Zuhause vermissen, das tägliche entspannte Frühstück!) danach machte ich schnell meine Aufgaben da standen auch schon die Mädchen da! J.'s Schwester ist zurzeit da und heute ist ihr Geburtstag deshalb machten wir Kaffeeklatsch mit Kuchen und Plätzchen! Danach fuhr mich J. zur Schule und wir holten K. ab. Die Kinder (J.'s Mädchen + K.) spielten zusammen am Hafen und wir hatten noch etwas "Frei" als ich B. abgeholt hatte machten wir uns auf den Weg nach Hause - zu Fuß! Da heute so schönes Wetter war und B. Freitags keine Hausaufgaben hat entschloss ich sie so auszupowern ;). Wir mussten einige Stopps in der Stadt machen da ich nach etwas suchte (für Weihnachten!) die Jungs waren Mega brav, standen einfach nur neben mir (normal nehmen sie jeden laden auseinander) deshalb machten wir einen kurzen Stop auf dem Spielplatz. Zwei Stunden - sechs müde Füße - drei leere Bäuche später waren wir endlich Zuhause!!! Ich habe schnell die Pizza fertig gemacht und die Jungs haben sich derzeit umgezogen. Heute war mein Tag schnell vorbei und eher entspannt. Jedoch werde ich nicht wieder mit den Jungs Heim laufen, ist mir doch zu anstrengend, da sie jede zwei Meter anhalten und irgendwas einsammeln! Nach Feierabend werden Y. und ich zu der Weihnachtsfeier vom Fitness gehen, anscheinend gibt es dort freie Getränke und freies essen! (Ein Traumland für Au Pairs!) Unser plan ist bis Ende dort zu bleiben ;) morgen werden alle Au pairs zusammen nach Dublin gehen zum feiern da es unsere letzte Nacht ist. Das heißt nächste Woche werde ich wieder müde sein!
Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.